Tanzstudio Prasse - "Family und Friends"

Auf dem INTAKO 2013 haben sich Tabea und Uwe Höftmann an unserem Stand über die Funktionsmöglichkeiten eines neuen RFID-Kartenkassensystems informiert. Während Tabea anfangs noch etwas zurückhaltend war und aufgrund schlechter Erfahrungen mit anderen Kassenanbietern immer wieder sagte "Wenn es nicht funktioniert, rollen Eure Köpfe" war Ihr Ehemann Uwe von anfang an begeistert und sah ab der ersten Minute die zahlreichen Möglichkeiten von "Kundenbindung" und "Verbesserung seiner internen Geschäftsabläufe".

So war es auch nicht verwunderlich, dass Uwe in den fortlaufenden Wochen begeistert einige neue Ideen einbrachte, die wir anschließend als Standard in unserem RFID-Kassensystem umgesetzt haben. Ca. 400 Stammkundenkarten fanden zwischenzeitlich Ihre Abnehmer, das System ist in Betrieb, drei Tanzbälle wurden abgewickelt und unsere COTAS-Schnittstelle ist funktionsfähig und das Beste: "Unsere Köpfe sind noch dran" !

Problemstellung:

  • Einführung von Stammkundenkarten
  • Stammkundenkarten sollten auch mit Guthaben aufladbar sein
  • Tanzballmanagement mit RFID-Karten (kein Bargeld mehr während der Tanzbälle)
  • Einfach bedienbares stationäres Barterminal (Gastrokasse) + neue mobile Bestellgeräte

Unsere Lösung:

  • Barmodul von INTECTION + RFID-Lesegerät
  • Einführung von RFID-Stammkundenkarten mit Bezahlfunktionalität
  • Schnittstelle zu COTAS ermöglicht monatlicher Einzug per Lastschrift
  • Gesondertes Reporting Modul von INTECTION